Um Preise zu sehen, einfach einloggen.
Login

Passwort vergessen?
Jetzt Konto erröffnen

Einloggen, um Favoriten zu verwenden.
Login

Passwort vergessen?
Jetzt Konto erröffnen

Login

Passwort vergessen?
Jetzt Konto erröffnen

Sprache:
Zurück zur Übersicht
Sicherungs-Sechskantmutter DIN 985, Stahl, 10, verzinkt
PDF ansehen
* = Die Lieferzeit beträgt ca. 4 Tage
* = Die Lieferzeit beträgt ca. 4 Tage
Artikel weiterempfehlen
Empfehlen Sie den folgenden Artikel weiter:
Sicherungs-Sechskantmutter
Artikelnummer: 6181

Trennen Sie mehrere Email-Adressen durch ein Komma.

* Pflichtfelder
Artikel
Ergebnis verfeinern:
Artikel-Nr. Gewinde Steigung Gewinde Höhe Mutter SW VPE/ST Preis Stück
M 6 1 mm 6 mm 10 mm
In den Warenkorb
M 8 1.25 mm 8 mm 13 mm
In den Warenkorb
M 10 1.5 mm 10 mm 17 mm
In den Warenkorb
M 12 1.75 mm 12 mm 19 mm
In den Warenkorb
M 14 2 mm 14 mm 22 mm
In den Warenkorb
M 16 2 mm 16 mm 24 mm
In den Warenkorb
M 18 2.5 mm 18.5 mm 27 mm
In den Warenkorb
M 20 2.5 mm 20 mm 30 mm
In den Warenkorb
M 22 2.5 mm 22 mm 32 mm
In den Warenkorb
M 24 3 mm 24 mm 36 mm
In den Warenkorb
M 27 3 mm 27 mm 41 mm
In den Warenkorb
M 30 3.5 mm 30 mm 46 mm
In den Warenkorb
M 36 4 mm 36 mm 55 mm
In den Warenkorb
Details

Eigenschaften

Durch den Kunststoffring verklemmen sich die Gewinde der Schraube und Mutter, wodurch die Sicherungsfunktion erzeugt wird
Niedrige Form
DIN-ISO Unterschiede M8 M10 M12 M14 M16 M18 M20 M22 M24 M27 M30 M36
Muttern-SW DIN/ISO 13/13 17/16 19/18 22/21 24/24 27/- 30/30 32/- 36/36 41/- 46/46 55/55
Mutternhöhe DIN/ISO 8/6,76 10/8,56 12/10,23 14/11,32 16/12,42 18,5/- 20/14,9 22/- 24/17,8 27/- 30/22,2 36/25,5

Verarbeitungshinweise

Für Temperatureinsatz von -50 °C bis +120 °C

Hinweise

~ ISO 10511
DIN-ISO Unterschiede siehe Tabelle
Ø M6 wird nach der DIN 985 bzw. ISO 10511 ausgeliefert (Normen sind identisch für diese Abmessung)
Gefahr von Wasserstoffversprödung: Bei galvanischen Überzügen auf hochfesten Teilen mit einer Zugfestigkeit ab 1000 N/mm² (z.B. FKL 10) und federharten Teilen mit Härte ab 320 HV ist die Gefahr einer Wasserstoffversprödung (Sprödbruchgefahr) nicht mit Sicherheit auszuschließen - siehe technische Informationen

Unsere Empfehlungen

Alert message

nach oben